AZTEKEN SHORTS x PLANS



Eigentlich braucht dieser Post nicht viele Worte, ich möchte euch einfach nur meine momentane Lieblingshose zeigen, die ich schon seit drei Jahren im Schrank liegen und erst jetzt wieder rausgekramt habe. Ich liebe es, einfache Kleidungsstücke mit Mustern oder Farben zu kombinieren. Zudem liebe ich alles was nach High waist schreit und da gehört diese Hose nun mal absolut dazu. Ich hatte sie vor einiger Zeit zum weg gehen mit hohen Keilabsatzschuhen und einem CropTop kombiniert, aber auch für den Alltag ist sie einfach super, Bikinioberteil, dünnes schwarzes Top und Sandalen, fertig. 

Ich habe seid meinem letzten Post über das Ausland bzw. meine Pläne eine Menge an Nachrichten und Feedback erhalten und wurde generell sehr oft darauf angesprochen, es freut mich echt, dass ihr so neugierig seid, aber unser endgültiger Plan wohin es nun geht steht immer noch nicht fest und deswegen, kann ich leider noch nicht so viel dazu sagen. Wenn es aber soweit ist, gibt es natürlich hier sofort ein Update.










CLOTHES

Bikini Top: Hunkemöller

Top: H&M (similar here)

Shorts: Pimkie (old)

Sandals: H&M 

MEINE NUXE PFLEGEPRODUKTE x INSPIRATION LEIPZIG


Gerade im Sommer finde ich es auch enorm wichtig seine Haut zu pflegen, es heißt zwar immer im Winter ist die Haut besonders anfällig, man bekommt trockene Hautstellen und die Haut muss unbedingt mit Feuchtigkeit versorgt werden. Für mich ist es aber auch im Sommer, auch durch meine Sonnenallergie, besonders wichtig meine Haut mit richtig guten Produkten zu versorgen. Im Moment bin ich noch auf der Suche nach guten Reinigungsprodukten, die aber hochwertiger sind, d.h. außerhalb der Drogerie zu finden sind. Also wenn ihr ein paar gute Produkte kennt, dann immer her damit. Auf jeden Fall habe ich zwei super Produkte gefunden, die ich zum einen abends vorm Schlafen gehen auftrage und eins, welches ich morgens unter dem MakeUp auftrage.
Beide Produkte habe ich durch die BloggerBoxx erhalten und seit dem zählen sie zu meinen Lieblingen. Das Öl von Nuxe ist nicht nur wunderbar reichhaltig für das Gesicht, sondern kann am kompletten Körper und auch in den Haaren angewendet werden. Zudem reicht es super lang und riecht richtig angenehm, zieht schnell ein und man merkt danach, wie die Haut weich wird.
Da für mich im Sommer eine Sonnencreme sehr, sehr wichtig ist, trage ich unter mein Makeup und somit als Tagescreme immer die Nuxe Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 30 auf, ich habe diese auch schon in einem älteren Post erwähnt, hier könnt ihr in nochmal lesen.
Die Sonnencreme ist auch wieder super reichhaltig und riecht überhaupt nicht nach herkömmlicher Sonnenmilch. Zudem hinterlässt sie auf der Haut einen leichten Glanz, wenn man darüber dann eine dünne Schicht Makeup aufträgt, ich nutze übrigens im Moment die FitMe Foundation von Maybelline, dann wirkt eure Haut richtig gesund und sommerlich.
Ich bin von den Nuxe Produkten richtig begeistert und werde mir alles sehr wahrscheinlich auch nachkaufen.
Habt ihr Produkte auf die ihr im Sommer absolut nicht verzichten könnt? Ab in die Kommentare!

Zudem gibt es hier noch ein paar Bilder aus dem wunderschönen Leipzig!







OFF SHOULDER TOP x ZUKUNFTSPLÄNE x AUSLAND


Gerade habe ich ein paar Posts der letzten Monate durchgesehen und ich kann es nicht fassen, dass ich schon wieder mitten in der Prüfungszeit stecke. Egal wie oft ich versuche zu posten, immer steckt das Wort Uni oder Prüfung drin und irgendwie ist das schon ein bisschen traurig, obwohl ich mit meinem Studium absolut glücklich bin. Die letzte Prüfung habe ich am Freitag und dann ist mein sechstes Semester einfach rum, über die Hälfte ist geschafft. Und doch wird sich nächstes Semester einiges verändern. Denn dieses werde ich nicht in Deutschland verbringen! Ich bin so aufgeregt, freue mich riesig und doch werde ich auch sehr traurig sein, denn ich werde meine geliebte Familie und auch meine Freunde, mit denen ich fast jeden Tag verbringe nicht sehen. Jedoch wird es unfassbar aufregend, denn ich werde nicht ein komplettes halbes Jahr an einem Ort verbringen und auch nicht studieren! Aber was genau ich machen werde, steht bisher irgendwie auch noch nicht fest. Es wird also sehr spontan, aber soviel kann ich sagen, es wird eine Auszeit und eine Weiterbildungsphase für mein ganzes Leben. Natürlich werde ich nicht allein auf Reise gehen, ich gehe mit meinem Freund und das macht alles noch tausend mal besser! Denn wir beide werden dadurch noch enger zusammen geschweißt und können sicherlich noch einiges von uns lernen.
Ich kann es kaum erwarten alles näher zu berichten, aber jetzt wird erstmal weiter gelernt, Urlaub am Gardasee gemacht und noch ganz viel Zeit mit meinen Lieben verbracht.

Wer von euch hat denn auch schon für ein paar Monate im Ausland gelebt und kann mir ein paar Tipps geben von Dingen, die ich auf keinen Fall vergessen darf? (z.B. Visum,...)







CLOTHES

Off Shoulder Top: ZARA

Hose: H&M

Sandalen: H&M 

inspiriert zu diesem Outfit hat mich übrigens die liebe Louise von bellaabambina.wordpress.com

LOVE x HOPE


Zwei Dinge, die mich persönlich immer wieder voran treiben, sind Liebe und Hoffnung. Viele Sachen können sich schlagartig verändern, die Zeit rennt einfach davon und es gibt unheimlich viele Dinge, die oft einfach nur blöd laufen, die man nicht erwartet hat und die einen  einfach nur runter ziehen. Auch ich habe manchmal das Gefühl, dass es nicht voran geht, dass mein Studium nicht das richtige ist oder ich einfach keinen Bock mehr darauf habe, nur weil eine Sache einfach nicht so gelaufen ist, wie ich sie mir vorgestellt habe.
Der eine oder andere von euch kennt das vielleicht. man hat sich etwas vorgenommen, es funktionierte nicht perfekt, und wums hat man auf alles keine Lust mehr, man ist super negativ eingestellt und könnte nur noch heulen. Angefangen von einer Prüfung, die man nicht bestanden hat, bis zum Streit mit einer Freundin, alles kann einen so dermaßen in den Keller ziehen.
Doch das wichtigste ist zu wissen, wo man seine Prioritäten legt, was einem wichtig im Leben ist und welche Dinge nur so neben bei laufen. Natürlich ist in meinem Fall, dass Studium nicht ein Ding was neben her laufen sollte, aber immer wenn ich am Boden bin, stelle ich mir die Frage, ob es das wirklich wert ist, mich so runterziehen zu lassen oder ob es einfach wichtigere Sachen für mich gibt. Denn was ist ein perfektes Studium, was ist schon Geld und Ruhm, wenn niemand da ist, mit dem ich es teilen kann? Ich könnte noch so im Geld schwimmen, schöne Orte besuchen, aber was ist wenn ich alles allein erleben müsste?


Das wichtigste für mich ist und bleibt einfach immer die Liebe und die Hoffnung, dass alles was ich tue, was schief geht oder gelingt immer einen Grund und einen Sinn hat. Everything happens for a reason, ist wohl ein Spruch der immer in meinem Kopf aufkommt, wenn zum Beispiel eine Prüfung nicht gelingt, möglicherweise wird sie einfach das nächste Mal noch viel besser.
Das allerwichtigste ist einfach, dass man diese positiven Gedanken in seinem Kopf behält, seine Prioritäten setzt und diese mit allen Hindernissen verfolgt.

Nach meinem Abitur stand für mich die Option eine Ausbildung zum operationstechnischen Assistenten mit anschließendem Medizinstudium zu beginnen oder direkt nach Leipzig zu gehen und mein Lehramtsstudium anzufangen. Ich konnte mich damals wirklich nicht entscheiden und war irgendwie trotzdem traurig, als mir die Entscheidung durch eine Warteliste des Krankenhauses abgenommen wurde. Nach meiner Zusage in Leipzig, wurde ich dann doch noch zur Ausbildung zugelassen, hatte mich aber eben schon für Leipzig entschieden. Und im Nachhinein war es die beste Entscheidung meines Lebens. Denn ich bin super glücklich mit meinem Berufswunsches, habe neue und wunderbare Freunde gefunden und das allerbeste, meine große Liebe kennen gelernt!
Also egal wie sich das Schicksal wendet, es hat alles einen Sinn und wird wenn ihr daran glaubt immer gut werden.


HANS IM GLÜCK LEIPZIG x BEST BURGER EVER


Ihr Lieben, wer mir auf Instagram folgt, weiß wahrscheinlich wie sehr ich Hans im Glück liebe. Bei einem Besuch in Dresden stand immer ein Besuch im Burgerrestaurant an und immer wieder wurden die Kellner von mir befragt, wie es denn so aussieht, ob sie vielleicht möglicherweise wissen, ob denn ein Hansi in Leipzig geplant ist und immer lautete die Antwort nein. Aber was ist schon Leipzig ohne das beste Burgerrestaurant der Welt?! Vermutlich habe ich nicht allein so gedacht und tatsächlich konnte ich gestern bei der Eröffnungsparty des Hans im Glück Leipzig dabei sein. Ich muss echt zugeben, dass ich mich noch nie so auf eine Restauranteröffnung gefreut habe.


Die Eröffnungsparty war einfach richtig gut. Durchweg glückliche Gesichter, man wurde mit einem roten Teppich empfangen und es gab wohl die besten Cocktails überhaupt. Es war toll zusehen, wie das ganze Team so eng zusammen gearbeitet hat und ich finde es einfach Wahnsinn, wie alles organisiert wurde. Die Hütte saß voll mit geladenen Gästen, der DJ war richtig gut, und von dem Essen muss ich gar nicht erst reden, ich wurde wie immer nicht enttäuscht. Auch die Eröffnungsrede war zwar kurz, aber dafür wirklich herzlich und die Mami des Franchisenehmers hatte wohl die schönsten Schuhe des ganzen Abends an.

Wer also noch nie in einem Hansi war, sollte es auf jeden Fall so schnell wie möglich tun. Denn nicht nur Fleischliebhaber kommen auf ihre Kosten, sondern auch Vegetarier und Veganer. Zudem, wie schön erwähnt gibt es super leckere Getränke, denn bei einem Besuch befindet ihr euch nicht nur in einem Restaurant, sondern auch in einer Bar. Auch ich, die nie Alkohol trinkt, hatte die Möglichkeit leckere alkoholfreie Drinks zu probieren. Da die Barkeeper so gute Arbeit geleistet haben, hab ich mich auch an die alkoholischen Sachen heran getraut.

Ab jetzt wird nicht mehr überlegt, wo ich mit meinen Mädels die Unipausen verbringe.
Danke Hans im Glück für diesen tollen Abend!!!