MEINE BILDBEARBEITUNG x LIEBLINGSFILTER

Heute werde ich euch meine liebsten Bildbearbeitungsprogramme und Filter vorstellen, die ich für meine Instagrambilder und Blogbilder verwende.
Unter den Bildern seht ihr immer welchen Programm und welche Einstellungen und Filter ich jeweils benutzt habe. Ich bin ein großer Fan davon, wenn mein Instagramfeed einheitlich und ordentlich aussieht, deswegen versuche ich meist die gleiche Bearbeitung umzusetzen und nur noch mit Sättigung und der Lichtanpassung zu spielen.

Wie ihr auf diesem Bild schon sehen könnt, habe ich erstmal ordentlich drum herum geschnitten, da es mir eigentlich nur um meine neue Brille ging und auch das im Fokus stehen sollte. Generell würde man in meinen Fotos sonst auch viel zu viel Müll vorfinden und so sieht es einfach viel cleaner aus. Ich mag es wzar eigentlich nicht, wenn meine Haut so blass aussieht, aber es entsteht somit ein viel größerer, schönerer Kontrast zum dunklen Brillenrahmen.
Ich nutze bei fast allen Bilder die VSCO Cam App, da es einfach die besten Filter gibt, die man auch gut miteinander kombinieren kann und es trotzdem nicht total zusammengewürfelt aussieht, viele haben nämlich die gleichen Untertöne.

App: VSCO Cam
Filter: HB2
Belichtung: 1
Kontrast: 2

Ein Bild aus meiner absoluten Lieblingsreihe. Schwarz weiße Fotos finde ich immer wunderschön, weil sie einfach richtig elegant und edel aussehen, aber eben leider auch manchmal Farbdetails entnehmen, die ein Bild einzigartig machen können. Deswegen gehe ich mit diesem Filter auch eher sparsam um. Und ich nutze diesen Filter meist bei Bildern, die ich sehr liebe, da sie dann im InstagramFeed besonders auffallen.

App: VSCO Cam
Filter: B1
Kontrast: 2

Auch hier habe ich wieder meinen Lieblingsfilter benutzt, nur diesmal die Intensität etwas runter geschraubt, wenn man die Intensität immer etwas niedriger hält, hat man die Möglichkeit seine Fotos noch etwas individueller und persönlicher zu gestalten. Man kann fast seinen eigenen Filter entwickeln, indem man dann die einzelnen Funktionen sich noch mehr zu nutze macht.

App: VSCO Cam
Filter: HB2 (6)
Belichtung: 1
Kontrast: 3


Ich würde jetzt zum Schluss gern wissen, was eure Lieblingsfilter sind. 
Wenn ihr auch vorhabt euren InstagramFeed auf Vordermann zu bringen oder einfach nach noch mehr Bearbeitungsskills sucht, dann gebt bei Pinterest einfach mal Instagramfeed oder Filter ein und dann findet ihr ganz viele Bearbeitungsmöglichkeiten. ♡ 

LIFEUPDATE: AUSLANDSAUFENTHALT x KAROBLUSE X NUDE PUMPS



Meine Lieben, es geht endlich weiter voran! Nachdem wir gestern die Hälfte unseres Umzuges geschafft haben und jetzt in einem Zimmer mit nur einem Bett und einem kleinen Regal wohnen, wird nächste Woche entgültig der Rest abgeholt und eingelagert. Wir haben uns entschlossen den Oktober doch noch in Deutschland zu verbringen, nochmal zu arbeiten und schon einen Kurztrip in unsere Zielstadt zu unternehmen, um alles Organisatorische zu klären. Dann werdet ihr auch endlich erfahren wo es denn nun hin geht.

Ich freue mich riesig, aber irgendwie bin ich auch enorm aufgeregt und auch ein kleines bisschen ängstlich, weil man ja nie genau weiß was einen 100prozentig erwartet. Aber es fühlt dich richtig an endlich mal aus der Comfortzone auszubrechen und etwas Neues zu erleben, sich weiter zu entwickeln und seinen Horizont zu erweitern.
Trotz des ganzes Packchaos und Umzugsstress habe ich selbt immer noch nicht komplett realisiert, dass es nun in fast einem Monat erstmal aus Deutschland weg geht.

Den nächsten Monat werden wir also Arbeiten, Pendeln und bei Freunden unterkommen und vor allem nochmal allen für eine Zeit lang Tschüss zu sagen. Es ist so ein komisches Gefühl und auch jetzt, wenn ich diesen Beitrag verfasse, fühle ich mich total glücklich aber bekomme auch diesen Kloß im Hals, weil ich einfach die besten Freunde habe und alle unendlich stark vermissen werde. Keine spontanen Treffen, keine Filmabende, kein Feiern gehen und all das macht mir schon ein bisschen Angst. Einfach das "Sofort-Erreichbar-Sein-Gefühl" wird mir fehlen. 

In meinem Kopf schwirren einfach so viele Gefühle herum, aber Letztenendes muss ich mir einfach immer wieder sagen, dass wir ja innerhalb von Europa bleiben und somit der Weg nicht gar zu weit ist. Vorgenommen habe ich mir in dieser Zeit auf jeden Fall Weihnachten zu Hause zu verbringen und meine Familie und Freunde auch mal in der neuen Stadt zu empfangen und auch ab und zu mal nach Hause zu fliegen.

Das nächste Update wird sicherlich nicht lange auf sich warten, spätestens wenn sich wieder ein Gefühlschaos bei mir auftritt, werde ich mích wieder dazu melden :D


Aber jetzt noch kurz ein paar Infos zu meinem Outfit auf den Bildern.
Ich habe eine neue Brille! eigentlich trage ich schon eine Brille seitdem ich 4 Jahre alt bin, aber irgendwie konnte ich mich nie selbst mit Brille sehen und hab das an mir einfach überhaupt nicht gemocht. Aber jetzt habe ich irgendwie gefallen daran gefunden, weil eine Brille ein Gesicht und auch ein Outfit total verändern und aufwerten kann und irgendwie sehe ich damit schlau aus :D und vielleicht auch ein bisschen älter.
Ich trage ein kariertes Hemd von Pimkie (schon etwas älter, findet ihr aber auf jeden Fall so ähnlich auch auf Asos und in vielen anderen Shops). Die schwarze Hose ist diesen Monat mein absolutes Lieblingsteil. Ich habe sie im Sale bei Zara geshoppt und man kann sie einfach so vielfältig entweder sportlich mit Sneaker oder etwas schicker mit Pumps tragen.
Okay, die Schuhe trage ich jetzt nicht unbedingt im Alltag, aber für einen bestimmten Anlass passen sie perfekt und nudefarbene spitze Pumps sind einfach ein richtiger Allrounder!




MEIN SONNTAG x LIEBLINGSBLOGS x FASHION


Für viele von euch heißt Sonntag sicherlich chillen, im Bett liegen, Serien schauen, kuscheln und einfach von der Woche erholen und absolut nicht an die nächste Woche denken. Genauso sieht das bei mir auch aus, ich liebe es dazu noch meine Lieblingsblogs anzuschauen, Youtube-Videos zu durchstöbern, zu lesen und eich fach nur gemütlich ins Bett zu kuscheln und abends eine Pizza zu bestellen. Am besten geht das natürlich in den richtigen Klamotten und davon habe ich wirklich unendlich viele. Meine Lieblingsteile verlinke ich euch natürlich auch noch. Irgendwie sollte es mir an einem Sonntag egal sein wie ich aussehe, aber das fällt mir wirklich richtig schwer. Es muss für mich trotzdem alles zusammen passen. Vor allem Hunkemöller und H&M haben meiner Meinung nach die besten Sonntagsklamotten. Die Hausschuhe oben auf dem Bild sind übrigens auch von Hunkemöller und sind nicht nur super süß, sondern auch richtig bequem.


Shorts von Abercrombie & Fitch

Calvin Klein Bustier

Hausschuhe, Mule Bunny

Kapuzenjacke von H&M

Slipdress von Hunkemöller

Onesie von OnePiece

Meine fünf Lieblingsblogs gehören zu meinem Sonntag immer dazu, ich liebe einfach den Lifestyle von diesen Bloggern und verfolge sie wirklich auf allen Social Media Kanälen. Es kann wirklich so inspirierend sein Menschen zu verfolgen, die schon so viel erreicht haben und das gibt mir Sonntags immer einen Kick motivierter in die neue Woche zu starten und meine Ziele zu verfolgen. Ich will garnicht zu viel über die einzelnen Blogs verraten, schaut sie euch am besten selbst an!

www.about-pam.de


carodaur.com


www.masha-sedgwick.com/de/

nina-suess.com

novalanalove.com


Ich hoffe ihr könnt mit diesen Tipps schön in euren Sonntag starten. Verratet mir in euren Kommetaren doch einfach mal eure Tipps für den perfekten Sonntag.

FAKTEN ÜBER MICH




Weil viele von euch komischerweise so viele persönliche Fragen stellen und ich bemerkt habe das private bzw. persönlichere Posts viel besser bei euch ankommen, gibt es jetzt ein paar Fakten über mich :)


1. Ich habe noch nie eine Zigarette geraucht und war auch noch nie in meinem ganzen Leben betrunken. Zudem trinke ich selbst auf Party´s keinen Alkohol und werde dafür seltsamerweise immer bewundert. Das gute daran ist, dass ich somit immer weiß was passiert und ich am nächsten Tag mit lustigen und auch peinlichen Geschichten auftrumpfen kann.

2. Ich bin nur 1,60 m groß. Ich würde gern noch ein paar Zentimeter größer sein.
Auch meine Schuhgröße ist mini, ich habe leider nur eine 35-36.

3. Ich liebe Tiere. Da ich auf einem großen Hof aufgewachsen bin, kann ich es immer kaum erwarten aus der Stadt wieder nach Hause zu kommen. Jeder Hund, der mir begegnet wird immer erstmal abgekuschelt. Und ich kann mir vorstellen, dass so ein kleiner Waui perfekt in mein Leben passen würde.

4. Ich kann mich nicht für nobles Essen begeistern, damit meine ich Muscheln oder Kaviar. Ich bevorzuge lieber "einfaches" Essen, am besten gekocht von meiner Mama oder meinem Freund.

5. Ich war schon immer Frühaufsteher. Ich kann einfach nicht ausschlafen, selbst wenn wir abends feiern waren, stehe ich um 9 oder um 10 auf, auch wenn das heißt das ich nur vier Stunden geschlafen habe. Ich glaube ich habe einfach Angst irgendetwas zu verpassen. Auch wenn ich Sonntags ausschlafen könnte, bin ich meist um acht schon wach, was meinem Freund manchmal ganz schön ärgert.

6. Ich liebe es mir alte Fotos anzusehen und meine Fotos auszudrucken und in Bilderalben zu kleben. Ich finde, wenn sie nur auf dem Laptop herumschwirren, werden sie viel zu schnell vergessen.

7. Mittagsschlaf ist für mich richtige Erholung. Möglicherweise liegt das auch an meinem Frühausfsteh-Zwang, aber ich liebe es mir die Zeit zu nehmen und mich ab und zu mal für ein Stündchen hin zu legen. Denn wenn ich nicht richtig ausgeschlafen bin und vielleicht noch Hunger dazu kommt, werde ich echt unausstehlich.

8. Ich könnte mir immer wieder einen neuen Lippenstift kaufen. Egal wie wenig ich mich schminke, Lippenstift trage ich fast immer auf.

9. Ich habe absolut keine Kraft in den Armen. Ich arbeite bereits daran, mittlerweile kann ich schon drei Klimmzüge aus dem Hang und einen halben Dip :D

10. Ich kann nicht ohne Nagellack. Egal wie sehr meine Nägel nach einer Auszeit rufen, ich fühle mich ohne Nagellack einfach nicht komplett. Und zwei Mal die gleiche Farbe hintereinander aufzutragen geht gar nicht.

11. Ich bin super emotional. Bei jedem Buch oder in jedem Film finde ich eine Stelle zum heulen. Zuletzt im Buch "Ein ganzes halbes Jahr.", okay da war es ziemlich leicht zu weinen. Aber auch im Film Suicide Squat, habe ich zum Schluss ein kleines Tränchen verdrückt.

12. Ich liebe rosa. Im Moment versuche ich diesen Drang meinem Freund zu liebe ein bisschen zu unterdrücken, aber bei einer altrosa Wand geht einfach mein Herz auf.


Schreibt einfach mal ein paar random facts über euch in die Kommentare, ich würde mich freuen. 

Love, Julia

ITALY x GARDASEE x VERONA x MILANO



Aus dem Urlaub zurück und tiefen entspannt, kann ich euch gar nicht genug sagen, wie wunderschön der Gardasee ist. Viele hatten mir davon erzählt, haben geschwärmt und trotzdem hat es mich, bei dem Anblick noch einmal umgehauen. Ich bin so ein Mensch der sich zwischen dem Urlaub in den Bergen und am Wasser nicht entscheiden kann. Der Gardasee verbindet beides und das ist einfach traumhaft schön.

- DER GARDASEE - 

Wenn ihr Urlaub am Gardasee macht, sollte euch bewusst sein, dass ihr nur in den seltensten Fällen auf einen Sandstrand treffen werdet. Wir haben unseren Urlaub in Peschiera del Garda verbracht, das heißt ganz im Süden des Sees. Denn nur in den südlichen Abschnitten kann man sich auf Sandstrand freuen. Dieser ist aber zum Wasser hin meist durch eine Promenade unterbrochen und man kommt dann durch Stege oder Felstreppen ins Wasser. Für mich hatte das aber nur mehr oder weniger Vorteile, da mein Freund und mein Papa es sehr lustig fanden mich immer direkt ins eiskalte Wasser zu werfen. 
Ein paar Tipps von mir: Sucht euch schöne Restaurants direkt am See, Leiht euch ein Tretboot mit Rutsche und geht unbedingt abends an den See und schaut euch den Sonnenuntergang an!





Peschiera del Garda ist wirklich eine wundervolle kleine Stadt mit kleinen Gassen, italienischen Geschäften, einem Hafen und richtig leckeren Restaurants. Vor allem am Abend lässt es sich richtig schön schlendern. Von hier aus kann man auch eine richtig schöne Bootsfahrt unternehmen, sodass man an fast jeder Stadt aussteigen oder einfach mal quer durch den Gardasee schippern kann.



- DAS RESORT -

Da ich mit meiner ganzen Familie Urlaub gemacht habe, d.h. sechs Personen und Hund, wir uns entspannen und wirklich viel Zeit gemeinsam verbringen wollten haben wir uns für das ****del Garda Village entschieden. Dort hat jeder, je nach Anzahl der Personen ein sehr gut ausgestattetes Häuschen. Wir haben in dem erst letzten Jahr erbauten Mobilheim Orchidea XL gewohnt und es war wirklich fantastisch. Ich bin wirklich nicht der größte Fan vom Campen und diesen Urlaub und dieses Haus kann man auch wirklich nicht als den typischen CampingUrlaub betrachten. Das Haus war wunderschön eingerichtet, zwar klein aber sehr modern und ich kann wirklich jedem empfehlen, der vielleicht auch mal mit Freunden verreisen will, sich das mal anzusehen.
Der Park verfügt auch noch über zwei Poolareas mit je zwei Pools, einem Fusball- und Basketball-Platz und über einen Tennisplatz.



- VERONA -

Einen wunderschönen Tag verbrachten wir in Verona und egal wie detailliert ich es beschreiben würde, man muss es echt einmal selbst gesehen haben. Unbedingt solltet ihr euch das Amphittheater ansehen, euch dort in den Park setzen und ein Eis essen. Weiter geht es dann zum Castelvechhio und Ponte Scaligero und natürlich den Piazza del Erbe mit den vielen süßen Ständen und dem schönen Brunnen (eine perfekte Abkühlung). Mein absolutes Highlight war das Casa di Giulietta! 
Wenn ihr in der Stadt parken wollt, dann macht euch bitte keine Gedanken, die Parkgebühren sind vergleichsweise günstig. Doch teilweise werden auf dem gleichen Parkplatz mit der gleichen Parkzeit unterschiedliche Preise verlangt.





- Milano -
Ich glaube hier wird jeder Mädchentraum war! Man kann, wenn man viel Zeit und Geld mitbringt sehr gut shoppen gehen, auch wenn ich nur bei Sephora mein Geld gelassen habe, sollte man sich die richtig teuren Prada oder Chanel Boutiquen auch mal ansehen. Der Dom war einer der schönsten, die ich je gesehen habe und natürlich auch ist die Galleria Vittorio Emanuele II ein Traum.