HANS IM GLÜCK LEIPZIG x BEST BURGER EVER


Ihr Lieben, wer mir auf Instagram folgt, weiß wahrscheinlich wie sehr ich Hans im Glück liebe. Bei einem Besuch in Dresden stand immer ein Besuch im Burgerrestaurant an und immer wieder wurden die Kellner von mir befragt, wie es denn so aussieht, ob sie vielleicht möglicherweise wissen, ob denn ein Hansi in Leipzig geplant ist und immer lautete die Antwort nein. Aber was ist schon Leipzig ohne das beste Burgerrestaurant der Welt?! Vermutlich habe ich nicht allein so gedacht und tatsächlich konnte ich gestern bei der Eröffnungsparty des Hans im Glück Leipzig dabei sein. Ich muss echt zugeben, dass ich mich noch nie so auf eine Restauranteröffnung gefreut habe.


Die Eröffnungsparty war einfach richtig gut. Durchweg glückliche Gesichter, man wurde mit einem roten Teppich empfangen und es gab wohl die besten Cocktails überhaupt. Es war toll zusehen, wie das ganze Team so eng zusammen gearbeitet hat und ich finde es einfach Wahnsinn, wie alles organisiert wurde. Die Hütte saß voll mit geladenen Gästen, der DJ war richtig gut, und von dem Essen muss ich gar nicht erst reden, ich wurde wie immer nicht enttäuscht. Auch die Eröffnungsrede war zwar kurz, aber dafür wirklich herzlich und die Mami des Franchisenehmers hatte wohl die schönsten Schuhe des ganzen Abends an.

Wer also noch nie in einem Hansi war, sollte es auf jeden Fall so schnell wie möglich tun. Denn nicht nur Fleischliebhaber kommen auf ihre Kosten, sondern auch Vegetarier und Veganer. Zudem, wie schön erwähnt gibt es super leckere Getränke, denn bei einem Besuch befindet ihr euch nicht nur in einem Restaurant, sondern auch in einer Bar. Auch ich, die nie Alkohol trinkt, hatte die Möglichkeit leckere alkoholfreie Drinks zu probieren. Da die Barkeeper so gute Arbeit geleistet haben, hab ich mich auch an die alkoholischen Sachen heran getraut.

Ab jetzt wird nicht mehr überlegt, wo ich mit meinen Mädels die Unipausen verbringe.
Danke Hans im Glück für diesen tollen Abend!!!





RELOAD. X BEST LASH X BLOGGERBOXX





Da ich letzte Woche endlich meine zweite Bloggerboxx in den Händen halten konnte, habe ich natürlich auch direkt ein paar Produkte getestet und wie ich feststellen musste, war ich nicht immer komplett überzeugt.

Sofort nach dem Auspacken habe ich das reload. Mini-Spray aufgefüllt. Ich habe mich direkt für den Duft von Kenzo entschieden, da er einfach sehr sommerlich und süß gerochen hat, aber trotzdem nicht wirklich ein Mädchenduft ist. Eigentlich die perfekte Mischung. Das Auffüllen ging zunächst etwas schwer und ein paar wertvolle Tropfen des duftenden Wassers ging leider daneben. Aber dafür hatte ich den ganzen Tag richtig gut duftende Hände. Ich habe mich wirklich in das Mini-Spray verliebt und ja eigentlich ist es dafür gemacht es in die Handtasche zu schmeißen, aber im Moment sieht es einfach wunderschön auf meinem Schminktisch aus. Auf jeden Fall wird es meiner treuer Begleiter auf meinen nächsten Reisen und ich kann es euch auf jeden Fall weiter empfehlen.






Nun folgt die Review zu einem Produkt, auf welches ich besonders gespannt war und bis jetzt nicht weiß ob ich es gut oder eher schlechter finden soll.
In der Box befand sich die so gehypte Best Lash Mascara. Auf der Website wird damit gepriesen, dass man durch das Auftragen der zwei Mascaras einen falschen Wimpern-Effekt bekommen soll, das die Wimpern dichter und viel länger werden. Zuvor habe ich mir ein paar Videos dazu angesehen und war eher abgeschreckt von den Fliegenbeinen, die als falsche Wimpern verkauft werden.



Das komische ist, dass man zunächst eine Schicht seiner eigenen Mascara auftragen soll. Bei mir ist das, wie immer, die Catrice Glam Doll Mascara in waterproof.



 Die Mascara habe ich in einer dünnen Schicht aufgetragen und so sahen dann meine Wimpern aus:


 Nach dem Trocknen muss man die schwarze Best Lash Mascara auftragen, schon an dieser Stelle habe ich gemerkt, dass die Wimpern verkleben.


Anschließend folgte nun das Auftragen des Best Lash Fibers. Für einen kurzen Moment war ich wirklich kurz erschrocken, denn an dem Bürstchen befand sich keine normale Farbe, sondern einfach nur dünne kleine Fäden, die man sich nun auf die Wimpern bürsten musste. Dabei lagen die kleinen "Wimpern" kreuz und quer auf den anderen Wimpern, im Auge und auf der Wange und diese weg zu bekommen, war wirklich schwer. Zum Versiegeln diente dann wieder die schwarze Best Lash Mascara.


Hier seht ihr jetzt das Ergebnis:


Ich bin der Meinung, dass der Unterschied jetzt nicht wesentlich erkennbar ist. Meine Wimpern haben sich zwar nicht schwer angefühlt, jedoch waren sie ganz schön verklebt und nicht mehr so super getrennt. Was mich dazu noch stört ist, dass die ganzen kleinen Fädchen nach und nach auf die Wange gefallen sind.
Es wird sogar empfohlen für einen noch größeren Effekt den Vorgang zwei bis dreimal zu wiederholen, was ich echt problematisch finde, da man das dann sicherlich auf den Wimpern sehr spürt. Ich werde die Mascara trotzdem in nächster Zeit nochmal ausprobieren und dabei aber nicht die Catrice Mascara verwenden, sondern eine Mascara, die die Wimpern nicht verdichtet sondern nur trennt. Vielleicht komme ich dann zu dem gewünschten Ergebnis.


BLOGGER BOXX #EDITIONFEELGOOD




Vielleicht können sich die ein oder anderen noch an meinen Eintrag zur aller ersten Blogger_Boxx erinnern. Ich habe sie zugeschickt bekommen und war so happy darüber, denn der Inhalt war einfach der absolute Wahnsinn. Die Sonnenbrille ziehe ich fast jeden Tag an und sie passt einfach zu jedem Outfit. Auch zum Laufen ist sie perfekt, da sie überhaupt nicht hin und her rutscht und somit nicht nervt. 
Mit meiner Freundin Isi (Blog: www.eriveau.wordpress.com) habe ich nun beschlossen, die neue Blogger Boxx #EditionFeelGood zu bestellen. Und beschlossen heißt ja nicht gleich beschlossen, denn die Boxen sind einfach super limitiert und auf den Social Media Seiten kann man immer wieder die traurigen Kommentare von Mädels sehen, die keine ergattern konnte. Auf jeden Fall haben wir letztendlich beide eine bestellen können und ich bin wie immer super zufrieden mit dem Inhalt. Und da ich so ein Packaging Opfer bin, hat mich die Boxx sowieso schon von vornherein überzeugt.

Da ich noch nicht den ganzen Inhalt testen konnte, kommt möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt ein zweiter Post und in diesem offenbare ich euch meine kompletten Eindrücke. 
Die Boxx wurde von zwei Bloggerinnen gefüllt von denen ich nur im entfernten mal etwas gehört habe. Marina von `Marina The Moss` und Linda von dem Blog `Lindarella` haben die Box mit Wohlfühlprodukten bestückt. Angefangen mit Bodylotion für weiche Haut und einer Wohltat für die Geschmacksnerven.

Das Feel Good Essential Nr. 1 ist die Sun Lotion for Face and Body, SPF 30 von Nuxe. Bisher habe ich sie nur einmal auf dem Handrücken getestet und sie ist so wahnsinnig sanft und ganz leicht zu verteilen. Hinzu kommt, dass sie total gut duftet und das nicht so standardmäßig wie alle anderen Sun Lotions! Sie soll wohl nach Süßorangen, Tiaré-Blüten und Vanille riechen. Ich bin jetzt schon ein absoluter Fan und freue mich schon diese in Italien und in Kuba verwenden zu dürfen.

Das zweite Produkt ist das Matcha-Teegetränk (Nashi-Birne & Ingwer) von Carpe Diem. Dieses Getränk soll ein richtiger Energie Kick sein, nur leider finde ich den Matcha_Geschmack überhaupt nicht lecker und so wanderte dieser Tee in den Besitz meines Freundes.

Darauf habe ich mich mit Abstand am meisten gefreut: Das Lifestyle Mini-Spray plus 2 Düfte (Kenzo & Givenchy) von reload. Bei vielen, vielen Bloggern habe ich in letzter Zeit das Spray gesehen und es ist einfach so hochwertig verarbeitet und sieht wunderschön aus, dass ich in nächster Zeit wohl sehr gern in meiner Handtasche wühlen werde. Im Moment habe ich den Duft von Kenzo hinein gefüllt und ich finde ihn wirklich mega gut.

Nun folgt etwas auf was ich mich wirklich gefreut habe, aber mit Grauen in die Zukunft blicke :D: Ein 15 Euro-Gutschein für eine Behandlung in einem Senzera Professional Waxing Studio. Okay, ich liebe wirklich zarte und weiche Haut ohne Stoppeln, aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Waxing nicht zu meiner Lieblingsbeschäftigung gehören wird. Aber meine liebe Isi wird mich begleiten, sodass es vielleicht nur halb so schlimm wird.

Auch dieses Produkt habe ich noch nicht getestet, freue mich aber schon sehr darauf: Die SENSES Asian Spa, Hydrating Body Lotion von Artdeco. Es duftet auf jeden Fall richtig gut und ich hoffe es macht meine Haut seidig weich.

Etwas was ich schon sehr oft gegessen habe:  2 Clif Bar Riegel (Chocolate Chip & White Chocolate Macadamia Nut)von Clifbar. Der Macadamia- Riegel ist mit Abstand mein liebster Riegel überhaupt. Sie schmecken nicht nur super gut, sondern bringen den Körper nach einer langweiligen Vorlesung und in Verbindung mit Sport wieder auf Vordermann.

Und zum Schluss: Die 3D Fiber Mascara von Best Lash. Dieses Produkt wurde vor einer Weile total gehyped und ich bin total gespannt, ob die Mascara bei meinen schon glücklicherweise langen Wimpern Wirkung zeigt.

So und das war es mit dem Inhalt der Box und ich bin überglücklich eine ergattert zu haben. Ich hoffe natürlich auch beim nächsten Mal eine kaufen zu können. Natürlich werde ich euch noch von meinen Erfahrungen berichten. 

RIPPED JEANS x SWEET BLACK


Im Moment mag ja Deutschland wettertechnisch noch im April festzuhängen, so sehr wie sich das Wetter immer ändert. Obwohl ja fast schon Juni ist, war es gestern wirklich wieder sehr kalt und für mich bedeutet dieser ständige Wetterumschwung wieder ohne Ende Kopfschmerzen. Diesen konnte ich aber Dank Ibuprofen schnell ein Ende setzen, denn am Dienstag wurde ich zum zweiten Mal an meinem kleinen Finger operiert. Doch auch die Naht hält mich nicht davon ab zur Uni zu gehen, Sport zu treiben oder auch Fotos zu machen.
Auf diesen Bildern seht ihr meine momentane Lieblingshose, eine Ripped Boyfriend Jeans aus dem letzten H&M Sale, schlappe 7 Euro musste ich dafür noch hinlegen und umso glücklicher Sie bei diesem wechselhaften Wetter tragen zu können. Da ich die Kombi aus süßen Oberteilen und einer kaputten Jeans liebe, habe ich zudem mein Top von Zara mit Spitze dazu kombiniert. Dieses Oberteil trage ich in letzter Zeit wirklich häufig, entweder einfach unter einen Cardigan oder zu einer anderen Jacke oder auch unter eine Bluse oder ein weit ausgeschnittenes T-Shirt. Heute habe ich mich für einen einfachen schwarzen H&M Cardigan entschieden. Dazu, wie sollte es auch anders sein, ein paar Sneaker von Nike.












Clothes

Jeans: H&M (similar here)

Sneaker: NIKE

Top: ZARA (similar here)

Cardigan: H&M

WALLS OF LEIPZIG x LOVE YOURSELF



Da viele mich immer wieder fragen, ob ich mit mir selbst zufrieden bin und ich in letzter Zeit oft gelesen habe, dass viele mit ihrem Aussehen, mit ihrer Figur oder auch generell mit ihrem Lebensstil nicht glücklich sind, dachte ich mir, ich füge dem normalen Outfitpost von heute noch einmal ein paar mehr Zeilen hinzu. Gerade Instagram wird im Moment von einer Welle des Fitnesslifestyles überschwemmt und gerade dort finde ich sieht man wie weit der Neid untereinander immer weiter ansteigt. Auch ich war diesem Wahn teilweise verfallen, habe mir immer wieder Bilder angeschaut und mich mit irgendwelchen bearbeiteten Bilder weiblicher Vorzeigefrauen verglichen. Habe mich dann im Spiegel angesehen und mir meine Problemzonen immer wieder schön vor Augen geführt und dabei meine positiven Seiten komplett vernachlässigt. Doch irgendwie hat mir das alles überhaupt nichts gebracht, denn egal wie oft ich mich im Spiegel angesehen habe, ich habe keine Muskeln aufgebaut und auch mein Selbstwertgefühl hat sich nicht von allein gesteigert. Und das alles hat irgendwie meinen Tagesablauf und meine Selbstwahrnehmung Tag für Tag so sehr beeinflusst, dass ich teilweise das wesentliche total aus den Augen verloren habe.
Im Nachhinein betrachtet komme ich mir so dumm vor, dass ich mich so blenden lassen habe. Denn ich habe erstens gelernt, dass es absolut nichts bringt sich nur zu vergleichen und zweitens die Sucht nach dem perfekten Körper und der damit verbundene Neid mich auch noch im Bezug auf den Charakter sehr schwach werden lassen hat. 
Nachdem auch mein Freund, meine Freunde und meine Familie mitbekommen haben, wie sehr ich mir so ein perfektes Bild in den Kopf gesetzt habe und mir tausend mal sagen konnten, dass ich eine sehr gute Figur habe und mich nicht verstecken muss, habe ich dann irgendwann begriffen, dass es tatsächlich alles nichts bringt! Ich habe einfach total vergessen, dass ich wenn mich etwas stört, an mir selbst arbeiten muss und nicht andere Menschen kritisieren sollte, nur weil sie mir meiner Meinung nach etwas voraus waren. Eigentlich ist es ganz einfach dem Wahn zu entkommen, man muss etwas für sich selbst tun! Egal ob ins Fitnessstudio gehen, sich schminken, shoppen oder auch ganz einfach mal auf die Komplimente anderer hören und nicht immer ein "aber" finden. 

Wenn ich mich schön schminke und auch kleiden kann, fühle ich mich gleich viel wohler. Auch wenn jetzt andere wieder sagen werden, dass ich mich somit wieder in eine Hülle begebe. Dann sage ich: "Hör auf mich zu kritisieren und fange an dich selbst zu lieben." Denn das größte Problem ist, dass wir das Leben anderer immer auf unser eigenes beziehen und so komplett unsere eigenen Anforderungen wieder in Frage stellen. Für mich gehört Sport komplett zu meinem Lifestyle dazu und hilft mir mich besser zu fühlen und auch wenn mir andere fragen, warum ich teilweise täglich ins Studio renne, obwohl doch mein Körper so toll wäre, für mich reicht es noch nicht aus und ich will sehen, was ich noch aus mir heraus holen kann. 

Und um noch mal auf das Thema Instagram zurück zu kommen. Man sollte es einfach nicht zu ernst nehmen, so viele Bilder sind bearbeitet, so viele Bilder sind kopiert und man kann auch anderen einfach mal etwas gönnen. Auch ich finde auf meinen eigenen Bildern immer wieder Makel, die eben durch die tollen Filter nicht weg zu bekommen waren, aber ich lade die Bilder trotzdem hoch und freue mich über jedes Herz und über jeden Kommentar. Denn viele, außer ich selbst, sehen meine leicht schiefe Nase, meine blasse Haut und meine kleine Größe nicht als Fehler an.








Clothes

Pullover: ZARA (similar here)

Jeans: ZARA (similar here)

Gürtel: H&M 

Schuhe: NIKE

Tasche: ZARA

Cap: NIKE (here)