POSITIVE VIBES

14:06 Julia Fleck 2 Comments

Wie ihr wisst versuche ich immer good vibes zu verstreuen, mich nicht traurig zu zeigen, egal ob bei Facebook, Youtube, Snapchat, Instagram oder auch hier, und genau das nehme ich mir auch für das Jahr 2016 vor, einfach glücklich sein, dankbar für das zu sein, was man hat und was das Leben einem bietet und davon auch ganz viel zurück zu geben.
Dafür habe ich noch einige Tipps für euch. So könnt ihr ganz einfach auch einmal traurige Gedanken abschütteln. Es gibt nämlich einige Fehler, die man auf jeden Fall vermeiden sollte.

Fehler 1: Auf die Meinung anderer hören.
Mal ehrlich, wenn ich mich in meine Vergangenheit zurück versetze, dann kann ich manchmal kaum fassen, wie ich mich auf die Meinung anderer gehört habe und wie oft ich mich einfach danach gerichtet habe. Egal ob man nun in der Schule, im Studium oder Beruf Erfolg hat, ob ihr vielleicht den besten und schönsten Mann oder die schönste Frau an eurer Seite habt, es wird immer Menschen geben, die sich nicht für euch freuen und euch das alles einfach nicht gönnen. Aber wisst ihr was: I don´t give a f***.

Fehler 2: Veränderungen und das Risiko vermeiden.
Um glücklich sein, sollte man auch mal Dinge riskieren. Es kann zwar auch schön sein, wenn dein Leben nicht aus den Bahnen verläuft, aber langweilig ist es auch oder? Ihr solltet auf jeden Fall auch mal ein Risiko eingehen. Egal ob ich euch die Haare abschneidet, so wie ich es am 31.12.15 noch gemacht habe oder auf eine lange Reise geht oder auch einfach euch total umorientiert!

Fehler 3: Dich ständig mit anderen vergleichen.
Das ist wahrscheinlich der größte Fehler, der dich total runter ziehen kann. Kennt ihr die (scheinbare) Perfektion anderer? Ich gehe auf Instagram und was sehe ich? Ein perfekter, sonnengebräunter Körper am Strand? Wie soll man sich und sein Leben denn dann noch schätzen? Aber damit ist Schluss, auch ihr seit perfekt, ihr habt ein super Leben, habt so viel erlebt und auch noch vor euch! Ist doch eh alles Photoshop :D

Fehler 4: Falsche Entscheidungen bereuen.
Sei froh über alle Entscheidungen die du in deinem Leben gemacht hast, denn alles hat dich voran gebracht oder eben schlauer werden lassen. Sei einfach stolz darauf, wie du aus den falschen Entscheidungen gelernt hast und lass sie eine Bereicherung für dein Leben sein.

Tipp 5: Dein Herz an die falschen Menschen verschenken.
Ihr solltet euch auf jeden Fall nicht unter Wert verkaufen, wenn ihr merkt, dass euch jemand nicht das geben kann, was ihr verdient, dann trefft eine Entscheidung. Egal wie egoistisch es jetzt klingt, wenn ihr nicht glücklich mit euch selbst, eurer Beziehung oder euren Freundeskreis seid, dann nützt das niemanden etwas .


Das sind meine 5 Tipps an euch, die ihr auf jeden Fall nochmal überdenken solltet, denn genau aus diesen Fehlern habe ich so viel gelernt. Denkt einfach dran, dass ihr was besonderes seid und das es etwas richtig gutes ist, dass ihr so viele Möglichkeiten habt euer Leben so zu gestalten, wie ihr es möchtet.
Mit diesen Worten wünsche ich euch einen erholsamen, entspannten oder auch produktiven Sonntag. xoxo, Julia



Kommentare:

  1. Ein guter Beitrag mit guten Tipps!
    Wir sollten alle versuchen, einfach mal glücklich zu sein - deine Tipps gehen auf jeden Fall in die richtige Richung!
    Aber ich finde, es ist auch ok, mal traurig zu sein.
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) ja das stimmt traurig sein gehört auch dazu, aber Glück ist wesentlich schöner :)

      Löschen