ZITRONENPEELING FÜR DIE FÜSSE

13:00 Julia Fleck 0 Comments

Einige Laufsportler unter euch kennen es vielleicht und es wird auch noch einige andere wird es sicherlich auch betreffen, dass Problem der unschönen Füße. Ich weiß, dass es nicht das schönste Thema ist und das ich auch selbst nicht gern so offen darüber rede. Durch das Laufen habe ich ganz besonders viele verhärtete Stellen an meinen Füßen bekommen und ich suche auch schon ewig krampfhaft nach guten Peelings, Cremes und auch allen möglichen Geräten die das bekämpfen sollen, doch leider habe ich nich was gutes gefunden und bemerke oft, dass viele Produkte es eher verschlimmern, statt zu beheben. Und auch die Fußpflege finde ich erstens nicht wirklich hilfreich, man denkt zwar im ersten Moment das man auf Wolken läuft, aber nach einer halben Stunde in Turnschuhen ist dieses Gefühl auch wieder vorüber. Außerdem ist es mir zu teuer, soviel Geld für meine Stinkerchen auszugeben.

Deswegen habe ich mir vorgenommen, einmal selbst produktiv zu werden und ich habe ein kleines Wundermittel entdeckt, welches ganz einfach selbst zu machen geht. Die Produkte, die ich dafür genommen habe, habt ihr sicherlich alle zuhause und es ist keine Sache von fünf Minuten, um es herzustellen.

Diese Zutaten braucht ihr dafür:
Salz
Zucker
Zitronen
Wasser

und ein kleines Schraubglas oder ein anderes Gefäß, was ihr gut verschließen könnt.

Und so gehts: Zuerst habe ich mein Glas bis zur Hälfte mit Zucker und Salz gefüllt. Anschließend quetscht ihr eine Zitrone aus und erhaltet den Saft, den ihr dann in das Gefäß gießt, dazu gebt ihr dann, dass Fruchtfleisch, welches ihr noch aus der Zitrone mit einem Löffel ausschälen könnt. Danach vermischt ihr das ganze erstmal gut und gebt anschließend noch etwas Wasser hinzu, sodass eine schöne Peelingemulsion entsteht.
Und schon seid ihr fertig.

Ich benutze dieses Peeling immer während dem Duschen. Um dann noch geschmeidigere Füße zu bekommen, könnt ihr Abends vor dem Schlafen gehen eure Füße mit einer fetttigen Creme eincremen, dass muss auch keine richtige Fußcreme sein, Bodylotion oder Gesichtscreme tuts auch. Damit reibt ihre eure Füße richtig dick ein und zieht euch dann Baumwollsocken (Füßlinge) drüber und lasst es über Nacht schön einziehen.
Wenn ihr das zwei, dreimal die Woche macht, bemerkt ihr schon einen richtigen Unterschied.




0 Kommentare: