FITNESS: CARDIO-ALTERNATIVEN

15:10 Julia Fleck 0 Comments

Vielleicht geht es euch auch manchmal so, auch wenn man super gern Laufen geht, manchmal hängt einem die gleiche Laufstrecke, das blöde Wetter einfach zum Hals raus. Deswegen habe ich immer ein paar Cardio- Alternativen parat, die man teilweise auch ganz einfach und schnell mal in den Alltag integrieren kann. Ich hasse es einfach, wenn draußen schlechtes Wetter ist, mich im Fitness Studio aufs Laufband zu schwingen oder den Stepper zu benutzen, mit dem ich sowieso nicht klar komme, ich weiß nicht wieso so ist, aber ich kann auf Steppern die Reihenfolge nicht koordinieren, also linkes Bein und rechter Arm und dann andersherum.
Deswegen hier ein paar Alternativen, die euch bei intensiver Anwendung richtig zum Schwitzen bringen werden.

1. Nutzt doch einfach mal euer Treppenhaus. Versucht so schnell wie möglich die Treppen hoch und runter zu steigen und steuert dann langsam die Intensität,  also lauft schneller hoch und runter und wenn ihr gleichzeitig noch eure PoMuskeln richtig brennen lassen wollt, dann überspringt beim Treppen hoch laufen eine oder sogar zwei Stufen. Eure Fettverbrennung wird durch und richtig angekurbelt, aber ihr richtig schwitzen werdet.

2. Eine super Cardio- Übung sind sämtliche Sprungübungen, diese dürft ihr aber nicht zu oft machen,  da diese eine enorme Belastung für euer Herz-Kreislauf-System sein können. Zudem sind Sprünge nicht gut für eure Gelenke. Positiv jedoch ist, dass ihr dadurch wieder die Fettverbrennung ankurbeln und eure Körperbalance enorm steigern könnt. Die wohl bekannteste Übung ist dabei der Jumping Jack,  also der Hampelmann.

3. Weiter geht es mit dem Seilspringen, auch dabei könnt ihr super variieren und unterschiedliche Geschwindigkeiten einbauen. Durch das Seilspringen habt ihr zudem noch Den Vorteil, dass ihr eure maximale Ausdauerleistung richtig gut voran treiben könnt.

Das waren sie auch schon,  meine drei absoluten Lieblingsübungen, um das Laufen auch mal ganz einfach und schnell umgehen zu können. Habt ihr trotzdem Lust auf Laufen dann probiert einfach mal das Treppensteigen in euer Laufeinheit mit einzubauen, vielleicht gibt es auf eurer Strecke eine Treppe, die ihr dafür nutzen könnt. Sonst probiert es einfach mal mit anderen HIIT- Varianten und steigert dadurch die Itensität eures Trainings.
Wie immer sind das Tipps,  die ich aus meinen eigenen Erfahrungen sammeln konnte :)

Noch ein was wichtiges zum Schluss, bald wird dieser Blog ein Jahr alt. Für euer Interesse, welches ihr mir geschenkt habt, möchte ich mich natürlich bedanken, deswegen wartet am 26.02.15 ein großes Gewinnspiel an dieser Stelle.
Außerdem wird es in Kürze noch mehr von mir außerhalb dieses Blogs geben. Ich freue mich schon euch das alles verkünden zu dürfen :)



0 Kommentare: