TRX DAYS

23:42 Julia Fleck 0 Comments

Meine Lieben, ich bin geschafft! Ich habe drei Fitnessstudio Tage am Stück hinter mich gebracht und jetzt brummt mir der Po und meine Beine, auf die ich mich am meisten konzentriert habe.
Also es hat mir wirklich mal wieder gut getan so viel Sport am Stück zu machen und war ehrlich gesagt in der Vergangenheit auch nichts ungewöhnliches, aber durch das Wasser im Knie musste ich ja einige Gänge zurück schalten und nun ist es für mich ein inneres Blumenpflücken endlich wieder auf Höchstleistung zu gehen. Jedoch muss ich sagen, dass es nicht der Regelfall sein sollte, ein Ruhetag dazwischen hätte mir gut getan und diesen Tipp geb ich auch ohne Einschränkung weiter.

Eine Wohltat war auf jeden Fall das TRX, eine ganz neue Erfahrung für mich, denn dieses Sportgerät gibt es erst seit kurzer Zeit in meinem Fitnessstudio.
Vielleicht kennt ihr es auch unter dem Namen Sling Training oder Suspension Training, es ist auf jeden Fall ein weiterzuempfehlendes Ganzkörperworkout, bei welchem man mit dem eigenen Körpergewicht und dem Widerstand trainiert. Einfach erklärt ist es ein Band mit zwei abgehenden längenverstellbaren Seilen an denen sich jeweils eine Schlaufe entweder für die Füße oder die Hände befindet. Das gute daran ist, dass es auch ganz einfach zuhause oder draußen zu montieren ist und man fix sein eigenes kleines Fitnessstudio mit nur einem Gerät eröffnen kann. Dadurch es so vielseitig einsetzbar ist und so viele verschiedene Übungen ermöglicht, ist es echt für den Profisportler und auch den Fitnessanfänger geeignet. Mich hat dieses Gerät echt überzeugt und ich bin am überlegen mir selbst dieses zu kaufen.

video

Wie ihr im Video sehen könnt, bin ich ganz schön aus der Puste gekommen und war beim ersten Mal echt ein bisschen von der Intensität geschockt. Das sah immer so einfach aus :)

0 Kommentare: