SPLASH 17

22:36 Julia Fleck 0 Comments

Ihr Lieben,

Wiz Khalifa, K.I.Z., MIA, Angel Haze, Leftboy, Cro, Ronny Trettmann...
wir ihr schon auf facebook und instagram erfahren konntet, war ich vom 11. bis 14. Juli auf dem Splash- Festival. Es war eines der schönsten Wochenenden, die ich je erleben durfte!!! Angefangen vom Zelten, vom Schwimmen im See über das gemeinsame Kochen mit einem Campingkocher, das Anstehen beim Duschen und das Anhören der besten Musik überhaupt.
Ich war nicht nur von den tausenden Zelten geplättet, sondern auch von dem Festivalgelände mit drei Stages, den vielen Fressbuden und vorallem, war ich als Kunststudentin von dem Creative Camp geflasht. Dort gab es nicht nur Workshops, sondern auch Street Arts und Graffiti- Künstler bei ihrer Arbeit zu bestaunen.
Das super Gefühl stellte sich natürlich auch wegen des Weltmeisterschaftssieges unsere Fußballjungs ein, welchen ich mit vielen anderen tausend Fußballfans verfolgen konnte.
Ein Highlight war K.I.Z., die Jungs haben allein durch ihre Zugabe die Stimmung nochmal enorm in die Höhe getrieben!!!
Doch das allerbeste war für mich endlich Wiz Khalifa einmal live zu sehen, ich konnte von ihm leider keine Fotos machen, erstens weil meine Körpergröße nicht der Mindestgröße eines Festivalbesuchers entspricht, das heißt, dass ich nicht einmal in der zweiten Reihe etwas sehen konnte und weil ich es einfach super genossen habe, seine Musik nicht nur durch Kopfhörer zu hören.
Ein weiterer unschlagbarer Vorteil eines Festivals ist, dass man super viele nette Leute trifft, neue Freundschaften knüpft und einfach mit vielen Musikverstehern quatschen kann :)

Ein kleiner Tipp von mir: Nutzt niemals Einweggrills morgens um vier, denn das sehen die Securityjungs garnicht gern und dadurch musste unser leergetanzter Magen bis zum nächsten Frühstück auf eine Nahrungsaufnahme warten ;)







0 Kommentare: