BACK IN LONDON x ZIELE

13:38 Julia Fleck 6 Comments


Ihr Lieben, wie die Zeit vergeht! Seit Montag Abend sind wir wieder zurück in London. Und ich bin richtig happy wieder hier zu sein, unsere Mitbewohner wieder zu sehen, die mittlerweile echte Freunde geworden sind und endlich wieder produktiver zu werden. Zu Hause habe ich mich von Mama und Papa richtig verwöhnen lassen, musste nicht kochen und konnte richtig entspannen. Doch jetzt wird wieder richtig Sport getrieben, London und Umgebung weiter erkundet, Freunde werden uns besuchen und es wird natürlich wieder jeden Tag selbst gekocht. Ich glaube mit dem letzteren Punkt sind wir eine Ausnahme hier in UK, die Supermärkte sind gefüllt mit Fertigprodukten und es ist selten, dass man jemanden hier selbst kochen sieht. Das liegt natürlich auch daran. dass hier viele mega im Stress sind. Niemand putzt hier selbst, fast jeder hat eine Putzfrau und für uns zwei Studenten ist das einfach richtiger Luxus, aber auch irgendwie komisch dann auf der Couch zu sitzen und anderen beim putzen zu zu sehen, mich plagt da einfach so das schlechte Gewissen, dass ich meist aus dem Raum gehen muss.


Aber nochmal zurück zu unserer Anreise und dazu nochmal ein kleiner Tipp. Am Flughafen wurde ich auf Herz und Nieren auf Sprengstoff geprüft, da kleine Rückstände auf meinem Handgepäck gefunden wurden. Nachdem alles kontrolliert wurde, wurde mir erklärt, dass es wahrscheinlich an Silvester lag, denn an dem Silvesterabend hatte ich genau diese Tasche mit und dadurch konnten kleinste Teilchen von Raketen auf meinem Gepäck hängen bleiben und diese werden dann in der Sicherheitskontrolle aufgezeichnet. Ich musste mein komplettes Gepäck auspacken und mich bis auf die Schlüppi kontrollieren lassen. Wenn ihr dem entgehen wollt und wisst, dass eure Taschen möglicherweise mit Raketen in Kontakt gekommen sind, dann lasst sie zu hause oder wascht sie nochmal.

Ab Morgen wird unser Gym Contract wieder fort gesetzt und ich freue mich sehr darauf wieder trainieren zu gehen. Ich habe mir ein festes Ziel gesetzt wieder viel fitter zu werden. Ich möchte nicht unbedingt abnehmen, aber Muskeln aufbauen, Kraft dazu gewinnen und definierter werden, möchte ich auf jeden Fall. Dazu wurde mir direkt ein neuer Trainingsplan erstellt und ich werde wieder fünf mal die Woche ins Gym gehen und dazu wieder Shakes zu mir nehmen und ganz gesund essen. Ich weiß, dass das nur hier möglich ist und auch kein Dauerzustand sein wird, aber ich möchte wieder einmal meine Topform erreichen. Dazu wird es auch nochmal einen gesonderten Blogpost geben. 
Da dieses Jahr auch wieder einige Läufe anstehen bzw. ich mir vorgenommen habe wieder an welchen teilzunehmen, wird auch das Cardio Training eine größere Rolle spielen. 


Wir haben uns vorgenommen in den nächsten zwei Monaten unsere Freiheit nochmal komplett auszukosten bis es Ende Februar wieder zurück nach Deutschland geht und wir unser Studium wieder aufnehmen. Unbedingt möchte ich nach Brighton und mir die Küste ansehen, dann ins Cereal Killer Cafe und auf ganz viele verschiedene Märkte, weil es dort einfach das leckerste Essen gibt. Tickets für ein Konzert haben wir auch schon besorgt und das British Museum müssen wir uns auch noch komplett ansehen. 
London steht einfach nie still und gerade weil es hier so viel zu sehen gibt, weiß man nicht wo man anfangen soll. Deswegen wird es in naher Zukunft einen Blogpost über ein paar TouriTipps neben den allgemeinen Sightseeingspots.
Wenn diese Zeit hier vorbei ist, freue ich mich auf unsere erste gemeinsame Wohnung, denn der Mietvertrag wurde noch fix vor Abflug unterschrieben. In meinem Kopf schwirren deswegen schon die ganzen Einrichtungsideen im Kopf herum.
Wer Tipps für coole InteriorSeiten auf Instagram oder Pinterest kennt, kann diese mir mal in die Kommentare schreiben.








Kommentare:

  1. Eure Zeit klingt Hammer! Genieß es ! :) Liebe Grüße, Feli von www.felinipralini.de

    AntwortenLöschen
  2. Das mit den Raketenresten ist ja krass ^^ aber gut zu wissen denn wer denkt schon daran? England ist wunderschön und ich möchte unbedingt auch mal dorthin reisen :) genieße deine Zeit dort ;)

    Glg. Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch total erschrocken😂 dankeschön, das werde ich :)

      Löschen
  3. Das klingt ja wirklich nach einer aufregenden Zeit die vor dir liegt! �� Ich wünsche dir vor allem viel Erfolg für deine sportlichen Vorsätze, ich bin mir sicher du rockst das! Nur verlass dich nicht zu sehr auf Shakes und gönne deinem Körper auch mal einen Ruhetag �� Ich habe die Erfahrung gemacht weniger, aber dafür intensiver ist manchmal mehr!

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch gerade Abstand von Shakes genommen, weil es mir zum Hals raus hängt😂 danke für deine Tipps :)

      Löschen